28. November 2022
Geschrieben von Heuking Kühn Lüer Wojtek PartGmbB

„Mut zur Karriere“ – Das Heuking Talent-Programm für Anwältinnen

„Freude am Unternehmertum“ ist das Motto, mit dem Heuking im Sommer 2022 gemeinsam mit 20 Anwältinnen in das individuelle Entwicklungsprogramm „Mut zur Karriere“ startete.

Die Inhalte des Programms entwickelte Daniela Brüggemann, Head of Development & Training gemeinsam mit den Coaches Dr. Jo und Ole Aschenbrenner von MOJO Coaching.

Mit dem Talent-Programm wollen wir und unsere Teilnehmerinnen drei Ziele erreichen:

1. Ausbau der unternehmerischen Potentiale - insbesondere den Ausbau der Marktpositionierung sowie die Stärkung der Sichtbarkeit im Markt und dadurch die Steigerung der Akquiseumsätze,

2. Stärkung des Cross-Sellings durch die Schaffung eines internen Netzwerks sowie

3. Stärkung der Resilienz.

Drei virtuelle „Pioneer Meetings“ boten einen vertrauten Rahmen, in dem sich die Teilnehmerinnen bereits kennenlernen konnten. Zudem wurden sie in standort- und praxisgruppenübergreifende „Buddy Groups“ aufgeteilt, um sich in regelmäßigen Abständen auszutauschen, gegenseitig zu unterstützen und in ihren Zielen voranzubringen.

„Mit dem Talent-Programm „Mut zur Karriere“ möchten wir als Kanzlei sowohl die unternehmerische als auch die persönliche Entwicklung unserer Kolleginnen begleiten“, erklärt Daniela Brüggemann, Head of Development & Training,

„Beides ist eng miteinander verflochten und für Heuking gleichermaßen bedeutend. Wir verfolgen seit Langem das Ziel, die vielen Persönlichkeiten unserer Kanzlei bestmöglich in ihrer Karriere zu unterstützen.“

Anfang November 2022 fand das Kick-Off Event im Hotel Schloss Montabaur statt. Neben Workshops zur individuellen unternehmerischen Entwicklung mit Jo und Ole Aschenbrenner hielt das Event auch ein Box Coaching mit Natalia Blank und Jo Tonne bereit. Schon in den frühen Morgenstunden powerten sich die Teilnehmerinnen bei einem Boxtraining zusammen aus. Im anschließend stattfindenden Coaching stellte Natalia Blank den Bezug zwischen dem Training und den Themen Selbstachtsamkeit und Selbstbewusstsein her.

„Es war ein spannendes und motivierendes Wochenende voller neuer Denkanstöße, spannender Diskussion und einem tollen Wir-Gefühl“, berichtet Anna Coenen, Salaried Partnerin am Düsseldorfer Standort. „Mein persönliches Highlight war neben dem tollen Miteinander die Box-Session, um Fokus, Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer und Regeneration zu trainieren. Ich freue mich auf das, was vor meinen Kolleginnen und mir liegt.“

In den kommenden zwölf Wochen geht es wöchentlich mit zusätzlichen Programmpunkten weiter: Im Karrierecoaching werden dann die Fokusthemen individuell vertieft und vor allem konkret umgesetzt.

„Wir arbeiten bei Heuking mit zahlreichen talentierten Anwältinnen und Anwälten zusammen. Umso wichtiger ist, dass wir die Kolleginnen und Kollegen auf ihrem Karriereweg fördern und unterstützen“, so Boris Dürr, Managing Partner der Kanzlei, der das Talent-Programm unterstützt. „Mit dem Programm „Mut zur Karriere“ wollen wir die Potentiale eines jeden Einzelnen hervorheben und entwickeln, damit wir gemeinsam von- und miteinander profitieren.“

Für weitere Informationen:
Marion Kortmann
Katharina Sassek 
Laura Gobiet
Kommunikation & Marketing

Heuking Kühn Lüer Wojtek
T +49 211 600 55-178
F +49 211 600 55-177
presse@heuking.de 
www.heuking.de

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist mit etwa 400 fachlich spezialisierten Rechtsanwälten, Steuerberatern und Notaren an insgesamt zehn Standorten vertreten. Die Kanzlei ist gemäß Juve Umsatzranking 10/2018 eine der zehn umsatzstärksten Rechtsanwaltskanzleien in Deutschland. Zu den nationalen und internationalen Mandanten zählen mittelständische und große Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung ebenso wie Verbände, öffentliche Körperschaften und anspruchsvolle Privatklienten. Informationen zum Datenschutz unter: www.heuking.de Wenn Sie unsere Pressemitteilungen nicht mehr empfangen möchten, dann können Sie sie hier abbestellen​

Um den Traffic und die Speicherauslastung Ihres Postfaches zu reduzieren versenden wir zukünftig keine PDFs mehr mit unseren Pressemeldungen. Wenn Sie diese gern in PDF-Form erhalten möchten, geben Sie uns bitte kurz Bescheid.

Unternehmens-Broschüre