01. März 2022
Geschrieben von Heuking Kühn Lüer Wojtek PartGmbB

Heuking begleitet das Hamburger DeathTech-Startup Emmora bei seiner siebenstelligen Seed-Finanzierungsrunde

Philipp Börger und Ariane Neubauer von dem Berliner Standort von Heuking Kühn Lüer Wojtek haben das DeathTech-Startup Emmora bei seiner Seed-Finanzierungsrunde mit einem Investitionsvolumen in siebenstelliger Höhe beraten.

Emmora bietet über die gleichnamige digitale Service-Plattform Beratung, Dienstleistungen und ein großes, kompetentes Netzwerk aus lokalen Partnern aus der Bestattungsbranche an. Emmora ist bundesweit aktiv und sieht sich als ganzheitlichen Begleiter für die Themen Tod, Trauer und Leben.

Zu den Investoren der Seed-Finanzierungsrunde von Emmora gehören neben dem Bestandsinvestor und Early-Stage-VC APX (Axel Springer Porsche GmbH & Co. KG) Family Offices und Business Angel, darunter Dr. Mathias Krahl, Dr. Ewald Walgenbach, Marc Sasserath, Kerstin Schiefelbein und Thomas Dadashi.

Die Co-Gründerinnen Evgeniya Polo und Victoria Dietrich verfolgen mit Emmora ihre „Vision, den Tod durch ein mitfühlendes digitales Service-Angebot zu enttabuisieren“.

Mit dem Investment wird Emmora ihr bestehendes Produkt- und Service-Portfolio weiter ausbauen, um einen Beitrag zur Digitalisierung des weitestgehend analog geprägten Marktes rund um Bestattung, Vorsorge und Trauer zu leisten.

Berater Emmora
Heuking Kühn Lüer Wojtek:

Philipp Börger (Venture Capital, Gesellschaftsrecht), Berlin
Ariane Neubauer (Venture Capital, Gesellschaftsrecht), Berlin
Astrid Reich (Arbeitsrecht), Berlin

Für weitere Informationen:
Marion Kortmann
Katharina Sassek (geb.Langer)
Laura Gobiet
Kommunikation & Marketing

Heuking Kühn Lüer Wojtek
T +49 211 600 55-178
F +49 211 600 55-177
presse@heuking.de 
www.heuking.de

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist mit etwa 400 fachlich spezialisierten Rechtsanwälten, Steuerberatern und Notaren an insgesamt zehn Standorten vertreten. Die Kanzlei ist gemäß Juve Umsatzranking 10/2018 eine der zehn umsatzstärksten Rechtsanwaltskanzleien in Deutschland. Zu den nationalen und internationalen Mandanten zählen mittelständische und große Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung ebenso wie Verbände, öffentliche Körperschaften und anspruchsvolle Privatklienten. Informationen zum Datenschutz unter: www.heuking.de Wenn Sie unsere Pressemitteilungen nicht mehr empfangen möchten, dann können Sie sie hier abbestellen​

Unternehmens-Broschüre