Stellenanzeige

Top-Inserat
16. Juli 2019

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Betreuung kirchlicher Gebäude im Rahmen der baurechtlichen Fachaufsicht


Detailbeschreibung

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 600 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kom­munen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Ober­bayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unser Sach­gebiet 30.1 – Staat­licher Hoch­bau suchen wir zum nächst­möglichen Zeit­punkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Betreuung kirchlicher Gebäude im Rahmen der baurechtlichen Fachaufsicht

in Teilzeit mit 24 Wochenstunden (60%)

Das Sachgebiet 30.1 ist zuständig für Landes­baumaß­nahmen im Regierungs­bezirk Ober­bayern. Die Planung und Durch­führung dieser Projekte liegt bei den Staat­lichen Bauämtern, das Sach­gebiet 30.1 berät diese und übt das Controlling im Rahmen der Fach­aufsicht aus. Einen Schwer­punkt bildet die Betreuung kirch­licher Gebäude, wie zum Bei­spiel für so heraus­ragende Bauten wie die UNESCO-Welterbe­stätte Wies­kirche, der Dom in Freising und das Erz­bischöf­liche Palais in München.

Ihre Aufgabenschwer­punkte

  • Selbstständige Sach­bearbeitung im Bereich der Staat­lichen Bau­pflicht an kirch­lichen Gebäuden und Kirchen­angelegen­heiten
  • Baulastrechtliche Prüfung von Maß­nahmen sowie Beratung der Staat­lichen Bau­ämter und Kollegen (m/w/d)
  • Bearbeitung von Rechts­fragen unter An­wendung verschie­denster Rechts­grundlagen seit Säkula­risation bis hin zu aktuellen Ver­trägen; hierbei zum Teil Archiv-Recherche
  • Erstellung von hin­reichend begrün­deten Bescheiden sowie von Nutzungs- und Ablöse­verträgen
  • Bearbeitung von Eingaben und An­fragen unter anderem durch Bürger­meister, Politiker und Kirchen­verwaltungen
  • Zusammenarbeit und Aus­tausch mit verschie­denen Institu­tionen (Staat­liche Bau­ämter, Minis­terien, Kirchen­verwaltungen, Diözesen)
  • Sicher­heit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungs­wirt (m/w/d) (FH), fach­licher Schwer­punkt nicht­technischer Verwaltungs­dienst
  • Vergleichbare Ausbildung, welche der Befähi­gung für die 3. Qualifikations­ebene ent­spricht, z.B. Bachelor of Arts Public Management
  • Angestelltenlehrgang II oder Diplom-Jurist (m/w/d) (Abschluss Erste Staats­prüfung)
  • Schnelles Erfassen komplexer Sach­verhalte
  • Zuverlässigkeit sowie selbst­ständiges und sorg­fältiges Ar­beiten
  • Sicherheit im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Fähigkeit, schwierige Ent­scheidungen zu treffen, konse­quent umzusetzen und Verant­wortung zu über­nehmen

Wir bieten

  • Für interne Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Qualifi­kation dotiert
  • Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglich­keit einer Über­nahme ent­sprechend ihrer bis­herigen Besoldungs­gruppe bis A 10. Die Stelle unter­liegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 möglich ist.
  • Für Bewerber (m/w/d) als Tarif­beschäftigte besteht die Möglich­keit einer Ein­gruppierung in die Entgelt­gruppe E 10 TV-L
  • Interessante und viel­seitige Auf­gaben, verant­wortungs­volle Tätig­keiten und Ein­bindung in Entscheidungs­prozesse
  • Selbstständiges Arbeiten in einem leistungs­starken Team
  • Entwicklungs- und Fortbildungs­möglich­keiten
  • Bei Vorliegen der Voraus­setzungen ist nach Einar­beitung auch Tele­arbeit möglich
  • Work-Life-Balance durch flexible und mobile Arbeits­zeit­modelle, haus­eigene Kinder­krippe
  • Sozialleistungen wie z.B. vergüns­tigte Tickets für den Personen­nahverkehr, vermögens­wirksame Leistungen, Ballungs­raum­zulage für den Verdichtungs­raum München, Staats­bediensteten­wohnungen und Umzugs­kosten­zusage bei Ver­setzungen

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis zum 07.08.2019 unter Angabe der Kennziffer Z2.1-12 (24) in einer Datei im PDF-Format (max. 5 MB) an

Bewerbungen@reg-ob.bayern.de.

Auskünfte zum Aufgaben­bereich erteilt Ihnen gerne der Sach­gebiets­leiter Herr Vogels­gesang, Tel. +49 89 2176-2569. Bei Fragen zum Bewerbungs­verfahren steht Ihnen gerne Frau Priglmeir unter Tel. +49 89 2176-2558 zur Ver­fügung.

Die Regierung von Ober­bayern fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mit­arbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Inte­ressierten (m/w/d), unab­hängig von deren kultu­reller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behin­derung oder sexueller Iden­tität.

Bewerber (m/w/d) mit Schwer­behinderung werden bei gleicher Eignung unter Berück­sichtigung aller Um­stände des Einzel­falls bevorzugt.

Regierung von Oberbayern 
Sachgebiet Z2.1-12 (24)
Maximilianstraße 39
80538 München

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO


Download als PDF:

Regierung_von_Oberbayern_--_Sachbearbeiter_(m_w_d)_für_die_Betreuung_kirchlicher_Gebäude_im_Rahmen_der_baurechtlichen_Fachaufsicht.pdf

Regierung oberbayern logo

Regierung von Oberbayern

Ansprechpartner

Frau Priglmeir
Regierung von Oberbayern
Maximilianstraße 39
80538 München
Telefon: +49 89 2176-2558
E-Mail senden