• Neuigkeiten

25. Mai 2018

Hogan Lovells berät Banken bei der Platzierung von Hypothekenpfandbriefen der Deutsche Pfandbriefbank AG

25. Mai 2018 – Unter Leitung ihres Frankfurter Partners Jochen Seitz hat die internationale Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells Citigroup Global Markets Limited, Commerzbank Aktiengesellschaft (Koordinator), DekaBank Deutsche Girozentrale, Deutsche Bank Aktiengesellschaft, Erste Group Bank AG und Bankhaus Lampe KG bei der am 22. Mai 2018 abgeschlossenen Platzierung von Hypothekenpfand-briefen der Deutsche Pfandbriefbank AG mit einem Gesamtvolumen von 500 Mio. Euro beraten.

Kurz zuvor hatte die Hypo Real Estate Holding GmbH bekanntgegeben, dass sie 16,5% der Aktien der Emittentin veräußert hat. Die Bundesrepublik Deutschland, welche nach dem Börsengang der Deutsche Pfandbriefbank AG im Juli 2015 noch 20% der Anteile an der Emittentin indirekt über den Finanzmarktstabilisierungsfonds und die Hypo Real Estate Holding GmbH in ihrem Besitz hatte, hält damit noch 3,5% der Anteile der Emittentin. Ein entsprechender Nachtrag zu dem Basisprospekt der Deutsche Pfandbriefbank AG wurde am 17. Mai 2018 veröffentlicht.

Pfandbriefe sind das wichtigste Refinanzierungsinstrument der Deutsche Pfandbriefbank AG. Als Spezialbank für Immobilienfinanzierung und öffentliche Investitionsfinanzierung begibt die Deutsche Pfandbriefbank AG Hypothekenpfandbriefe und Öffentliche Pfandbriefe. Sie zählt mit einem ausstehenden Volumen von etwa 30 Mrd. Euro zu den größten Emittenten von Pfandbriefen in Europa.

"Wir freuen uns, dass wir das Bankenkonsortium bei der Emission der Hypothekenpfandbriefe und der Veröffentlichung des Nachtrags mit unserer juristischen Expertise unterstützen konnten", sagte Seitz. Das Team um Jochen Seitz betreut das von der Commerzbank arrangierte Emissionsprogramm der Deutsche Pfandbriefbank AG als Dealer Counsel seit vielen Jahren. Hogan Lovells hatte den zugehörigen Basisprospekt unter Beteiligung von mehreren Büros zuletzt im April 2018 aktualisiert.

Hogan Lovells für die Banken

Frankfurt
Dr. Jochen Seitz (Partner), Dr. Sven Brandt (Partner), Sarah Frank (Senior Associate), Stefan Schrewe, Frank Salzgeber, Carolin Siekmann (Associates, Kapitalmarktrecht).

Düsseldorf
Dr. Heiko Gemmel (Partner), Nico Neukam (Senior Associate, Steuerrecht).

Luxemburg
Gerard Neiens (Partner), Guillaume Cecchi (Associate, Steuerrecht).

Madrid
Igor Montejo (Partner, Steuerrecht);
Miguel Garcia Stuyck (Counsel, Kapitalmarktrecht).

London
Philip Harle (Partner), Benjamin Twidle (Associate, Steuerrecht).

Rom/Mailand
Annalisa Feliciani (Counsel, Kapitalmarktrecht);
Maria Cristina Conte (Senior Associate, Steuerrecht).

Peter Herkenhoff
Corporate Communications Manager Germany
+49 211 1368 469
peter.herkenhoff@hoganlovells.com


Über Hogan Lovells
Weitere Informationen finden Sie unter www.hoganlovells.com. Hogan Lovells ist eine der führenden internationalen Anwaltssozietäten, die Mandanten weltweit in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts berät.

"Hogan Lovells" oder die "Sozietät" ist eine internationale Anwaltssozietät, zu der Hogan Lovells International LLP und Hogan Lovells US LLP und ihnen nahestehende Gesellschaften gehören. Die Bezeichnung "Partner" beschreibt einen Partner oder ein Mitglied von Hogan Lovells International LLP, Hogan Lovells US LLP oder einer der ihnen nahestehenden Gesellschaften oder einen Mitarbeiter oder Berater mit entsprechender Stellung. Einzelne Personen, die als Partner bezeichnet werden, aber nicht Mitglieder von Hogan Lovells International LLP sind, verfügen nicht über eine Qualifikation, die der von Mitgliedern entspricht. Weitere Informationen über Hogan Lovells, die Partner und deren Qualifikationen finden Sie unter www.hoganlovells.com. Sofern Fallstudien dargestellt sind, garantieren die dort erzielten Ergebnisse nicht einen ähnlichen Ausgang für andere Mandanten


» zurück