• Neuigkeiten

17. Mai 2018

CMS berät britische Jardine Lloyd Thompson Group bei Übernahme von Hamburger OWL Marine Insurance Brokers

Köln – Die britische Jardine Lloyd Thompson Group plc hat sämtliche Anteile der Hamburger OWL Marine Insurance Brokers GmbH & Co. KG erworben. Damit baut der Londoner Versicherungsmakler sein Portfolio im Bereich der See- und Transportversicherung weiter aus. Über das Transaktionsvolumen haben alle beteiligten Parteien Stillschweigen vereinbart.

Ein CMS-Team um Lead Partnerin Dr. Petra Schaffner hat Jardine Lloyd Thompson bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten. Die Beratung umfasste neben der Due Diligence die Gestaltung und Verhandlung aller mit der Transaktion in Verbindung stehenden Verträge.

Jardine Lloyd Thompson zählt zu den weltweit größten Anbietern von Versicherungen, Rückversicherungen, Beratungsangeboten im Bereich von Arbeitnehmerleistungen, Maklertätigkeiten und dazugehörigen Dienstleistungen. Das Unternehmen ist an der London Stock Exchange gelistet und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter in mehr als 40 Ländern. Im Jahr 2017 betrug der Umsatz der Gruppe rund 1,3 Milliarden Britische Pfund.

Die Hamburger OWL Marine Insurance Brokers GmbH & Co. KG ist ein unabhängiger Versicherungsmakler mit dem Schwerpunkt maritime Wirtschaft und ist auf P&I-Versicherungen sowie Seeversicherungen spezialisiert.

CMS Deutschland
Dr. Petra Schaffner, Lead Partnerin
Peter Rempp, Associate, beide Corporate
Jan Wölper, Partner, Maritime
Michael Kamps, Partner, TMC
Dr. Angela Emmert, Partnerin
Dr. Christopher Jordan, Partner
Daniel Hennig, Associate
Lennard Lürwer, Associate
Hannah Heitfeld, Associate, alle Labor, Employment & Pensions
Stefanie Nagel, Senior Associate, Real Estate & Public
Dr. Winfried Schnepp, Partner
Dr. Eva Margareta Wolff, Counsel
Dr. Frank Püttgen, Counsel
Dr. Aline Icha-Spratte, Associate, alle Insurance
Marcus Fischer, Counsel, Tax law

Pressekontakt:
Nadine Ehrentraut
Head of Public & Media Relations
E:nadine.ehrentraut@cms-hs.com
T:+49 30 20360 2274
F: +49 30 20360 288 2274

Herausgeber:
CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB
Lennéstraße 7 | 10785 Berlin | www.cms.law
Sitz: Berlin (AG Charlottenburg, PR 316 B)
Liste der Partner: https://cms.law/de/DEU/List-of-partners

Über CMS in Deutschland:
CMS ist in Deutschland eine der führenden Anwaltssozietäten auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts. Mehr als 600 Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare beraten mittelständische Unternehmen ebenso wie Großunternehmen in allen Fragen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts. CMS Deutschland verfügt über Büros an acht großen deutschen Wirtschaftsstandorten sowie in Brüssel, Hongkong, Moskau, Peking, Shanghai und Teheran.

Über CMS:
Im Jahr 1999 gegründet ist CMS gemessen an der Anzahl der Rechtsanwälte heute eine der zehn führenden internationalen Kanzleien (Am Law 2016 Global 100) mit einem breiten An-gebot an spezialisierter Beratung. Mit mehr als 4.500 Rechtsanwälten und 71 Büros in 40 Ländern verfügt CMS über eine langjährige lokale sowie auch grenzübergreifende Expertise. Zu den CMS-Mandanten gehören etliche der in den Listen Fortune 500 und FT European 500 vertretenen Unternehmen sowie die Mehrheit der DAX-30-Unternehmen.

Die breit gefächerte Expertise von CMS erstreckt sich auf insgesamt 19 Praxisbereiche und Branchen, darunter Arbeitsrecht, Banking & Finance, Commercial, Dispute Resolution, Ener-giewirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht /M&A, Gewerblicher Rechtsschutz, Kartellrecht, Lifesciences, Real Estate, Steuerrecht sowie TMC (Technology, Media & Communications).

CMS-Standorte: Aberdeen, Algier, Amsterdam, Antwerpen, Barcelona, Belgrad, Berlin, Bo-gotá, Bratislava, Bristol, Brüssel, Budapest, Bukarest, Casablanca, Dubai, Düsseldorf, Edin-burgh, Frankfurt /Main, Funchal, Genf, Glasgow, Hamburg, Hongkong, Istanbul, Kiew, Köln, Leipzig, Lima, Lissabon, Ljubljana, London, Luxemburg, Lyon, Madrid, Mailand, Manches-ter, Maskat, Medellín, Mexiko-Stadt, Monaco, Moskau, München, Paris, Peking, Podgorica, Prag, Reading, Rio de Janeiro, Rom, Santiago de Chile, Sarajevo, Sevilla, Shanghai, Sheffield, Singapur, Sofia, Straßburg, Stuttgart, Teheran, Tirana, Utrecht, Warschau, Wien, Zagreb und Zürich.


» zurück