• Neuigkeiten

19. April 2018

CMS berät Stadtwerke Bielefeld erfolgreich beim Erwerb eines Windparks in Hessen

Hamburg – Die Stadtwerke Bielefeld GmbH (SWB) führt ihr Investitionsprogramm in Erneuerbare Energien erfolgreich fort. Das kommunale Versorgungsunternehmen erwirbt einen Windpark im hessischen Schlüchtern. Errichtet und verkauft wurde der Windpark vom Entwickler wpd onshore GmbH & Co KG in Kooperation mit der Renertec GmbH. Die wpd ist weiterhin für die Betriebsführung des Windparks verantwortlich. Über den Kaufpreis der Anlagen haben alle Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Ein CMS-Team um Lead Partner Dr. Holger Kraft und Lead Counsel Dr. Hans Fabian Kiderlen hat die Stadtwerke Bielefeld GmbH beim Erwerb des Windparks, der als Share Deal strukturiert ist, umfassend rechtlich beraten.

Aufgrund seines Standorts zeichnet sich der Windpark durch ein sehr gutes Windangebot aus und ergänzt das bereits bestehende Portfolio der SWB. Hierdurch wird eine Stabilisierung der Gesamtstromerzeugung aus Wind erreicht. Die Anlagen im Windpark Schlüchtern sind seit 2015 in Betrieb und haben einen jährlichen Energieertrag von 34,5 Millionen Kilowattstunden. Mit dieser Energie können rund 12.500 Durchschnittshaushalte pro Jahr mit Strom versorgt werden.

Die Stadtwerke Bielefeld GmbH gilt mit 1.232 Beschäftigten und einem Umsatzerlös von 635,6 Millionen Euro als eines der großen kommunalen Versorgungsunternehmen in Deutschland.

CMS Deutschland
Dr. Holger Kraft, Lead Partner
Dr. Hans Fabian Kiderlen, Lead Counsel
Dr. Susanne Keck, Associate
Gregor Lamersdorf, Associate, alle Energy/Transactions
Dr. Olaf Thießen, Counsel, Tax

Pressekontakt:
Nadine Ehrentraut
Head of Public & Media Relations

E:nadine.ehrentraut@cms-hs.com
T:+49 30 20360 2274
F: +49 30 20360 288 2274

Herausgeber:
CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB
Lennéstraße 7 | 10785 Berlin | www.cms.law
Sitz: Berlin (AG Charlottenburg, PR 316 B)
Liste der Partner: https://cms.law/de/DEU/List-of-partners

Über CMS in Deutschland:
CMS ist in Deutschland eine der führenden Anwaltssozietäten auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts. Mehr als 600 Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare beraten mittelständische Unternehmen ebenso wie Großunternehmen in allen Fragen des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts. CMS Deutschland verfügt über Büros an acht großen deutschen Wirtschaftsstandorten sowie in Brüssel, Hongkong, Moskau, Peking, Shanghai und Teheran.

Über CMS:
Im Jahr 1999 gegründet ist CMS gemessen an der Anzahl der Rechtsanwälte heute eine der zehn führenden internationalen Kanzleien (Am Law 2016 Global 100) mit einem breiten An-gebot an spezialisierter Beratung. Mit mehr als 4.500 Rechtsanwälten und 71 Büros in 40 Ländern verfügt CMS über eine langjährige lokale sowie auch grenzübergreifende Expertise. Zu den CMS-Mandanten gehören etliche der in den Listen Fortune 500 und FT European 500 vertretenen Unternehmen sowie die Mehrheit der DAX-30-Unternehmen.

Die breit gefächerte Expertise von CMS erstreckt sich auf insgesamt 19 Praxisbereiche und Branchen, darunter Arbeitsrecht, Banking & Finance, Commercial, Dispute Resolution, Ener-giewirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht /M&A, Gewerblicher Rechtsschutz, Kartellrecht, Lifesciences, Real Estate, Steuerrecht sowie TMC (Technology, Media & Communications).

CMS-Standorte: Aberdeen, Algier, Amsterdam, Antwerpen, Barcelona, Belgrad, Berlin, Bo-gotá, Bratislava, Bristol, Brüssel, Budapest, Bukarest, Casablanca, Dubai, Düsseldorf, Edin-burgh, Frankfurt /Main, Funchal, Genf, Glasgow, Hamburg, Hongkong, Istanbul, Kiew, Köln, Leipzig, Lima, Lissabon, Ljubljana, London, Luxemburg, Lyon, Madrid, Mailand, Manches-ter, Maskat, Medellín, Mexiko-Stadt, Monaco, Moskau, München, Paris, Peking, Podgorica, Prag, Reading, Rio de Janeiro, Rom, Santiago de Chile, Sarajevo, Sevilla, Shanghai, Sheffield, Singapur, Sofia, Straßburg, Stuttgart, Teheran, Tirana, Utrecht, Warschau, Wien, Zagreb und Zürich.


» zurück